Heiße Rhythmen – gleißendes Licht

Schwungvolle Klänge und leuchtende Farben brachte der Chor des evangelischen Dekanats Alzey „Gospellight“ am 27. April in die Kettenheimer Kirche. Unter der Leitung von Dekanatskantor Rainer Groß erklangen Spirituals wie „Days of Elijah“ und „Amen“. Aber auch eine Variante auf „Lobe den Herren“ faszinierte die Besucher. In den Soli brillierten Sängerinnen aus dem Chor und Rainer Groß. Begleitet wurde Gospellight in manchen Stücken von seiner Band, andere erklangen acapella. 

Faszinierend anders wirkte der Kirchenraum, als die Beleuchtung ihn in wechselndes Licht tauchte.
Foto: A. K.

Mitsingen kann jeder, der Spaß an englischsprachigen Gospels hat, an Rhythmus und Bewegung. Die Proben sind mittwochs von 20 bis 22 Uhr in Flonheim, Schulgasse 10. Weitere Infos gibt es bei Rainer Groß, Telefon: 06734/6942, oder per Mail an: r.gross [at] kabelmail.de

A. K.

Dublin sehen und erleben

Dublin, die bunte pulsierende Metropole Südirlands, erlebten die Teilnehmer der Gemeindereise, die vom 21. bis 26. Mai stattfand. Insgesamt 48 Personen aus den Pfarreien Offenheim und Kettenheim nahmen an der Fahrt teil. 

Am Ankunftstag holte ein Reisebus mit Stadtführerin die Ankömmlinge am Flughafen zur Rundfahrt ab. Erste Eindrücke wurden vom Bus aus gesammelt. Kaum eingestiegen, erreichte man das Zentrum der Stadt am Ufer des Flusses Liffey mit seinen zahlreichen Brücken und bunten Häusern. 

Weiterlesen: Dublin sehen und erleben

Flüssig – spritzig – gut gelaunt

Erstmals beteiligten sich ehemalige Konfirmandinnen aus dem Kettenheimer Grund am „Tag der Psychatrie“ mit einem Stand auf dem Gelände der Rheinhessenfachklinik (RFK). Am 8. Juni eröffneten sie in Zusammenarbeit mit Klienten der Tageststätte „Oase“ in Alzey eine Cocktail-Bar in der RFK. Die Jugendlichen aus Freimersheim, Kettenheim und Wahlheim: Samira Bernhard, Anna-Lena Brückmann, Katharina Leonhard und Sabrina Roepke mixten unter Anleitung von Andrea Schmadel Fruchtcocktails ohne Alkohol, verzierten sie mit Erdbeeren, Kirschen, Ananas und verkauften sie an die oft in Scharen kommende Kundschaft. „Dass es so einen Ansturm gab, machte die Aktion manchmal stressig, hat aber auch viel Spaß gemacht“, meinte Katharina Leonhard am Ende des Tages. 

Die Konfirmierten der Pfarrei Kettenheim hatten trotz des zeitweiligen Ansturms ihren Stand voll im Griff. Auch die Pfarrerin kam auf ein paar Drinks vorbei.
Foto von Anja Krollmann

Weiterlesen: Flüssig – spritzig – gut gelaunt

Auf Mozarts Spuren in der Pfalz

Die kleine Residenzstadt Kirchheimbolanden war das Ziel des Ausflugs der Kirchenvorstehenden, teils auch von deren Angehörigen, aus dem Kettenheimer Grund. 28 Personen machten sich am 8. März auf den Weg, um die benachbarte Kreiststadt besser kennen zu lernen und die Beziehung zwischen den Kirchenvorstehenden im Kühlen Grund zu intensivieren. Nachmittags erwartete sie eine Stadtführerin, um die Entstehung und Entwicklung Kirchheimbolandens zu erklären.

Trotz des kalten Wetters nahmen viele Kirchenvorstehende am Ausflug in die pfälzische Kreisstadt teil.
Fotos von Klaus Bergunde

Weiterlesen: Auf Mozarts Spuren in der Pfalz